1. Ab welchem Alter kann mein Kind ein Laufrad fahren?

Idealerweise sollte ein Kind im Alter von 2 Jahren mit dem Laufrad anfangen, d.h., sobald e/sier ein dreirädriges Kunststoffrad überwächst. Allerdings nehmen wir an Veranstaltungen (Sporttage, Familienfeste, Fachmessen) teil, wo wir viele geschickte Kinder im Alter von 22 Monaten sehen ein FirstBIKE zu fahren (mit der optionalen LowKit ™ Sitzhöhenreduzierung). Je früher Sie anfangen, Kindern bei der Ausübung ihrer Balance auf dem Laufrad zu helfen, desto besser. Kleine Kinder lernen alleine sehr schnell (aus eigener Erfahrung wissen wir, dass es eine Frage von Stunden ist). Aber es gibt auch Kinder weniger begeistert, um sich zu bewegen, die von einem Laufrad im Alter von zwei nicht begeistert sind. Sicherlich nicht sie zu fahren zwingen, sondern ihnen das FirstBike wieder in zwei oder drei Monaten zeigen. Kinder, die später anfangen, ein Laufrad zu fahren, ab dem Alter von 4, brauchen längere Zeit es zu lernen und neigen dazu, ein Problem mit der Balance zu haben. Dies ist oft der Fall, weil sie schlechte Gewohnheiten von Fahrrädern mit Trainingsrädern an den Seiten oder von anderen Aufsitzwagen haben, die es ihnen nicht ermöglichen, Fortschritte zu machen.

2. Welche Körpergrösse muss mein Kind haben damit es ein FirstBIKE fahren kann?

Mit Hilfe der Sitzhöhenreduzierung können die luftbereiften FirstBIKE-Modelle bereits ab einer Körpergrösse von ca. 87 cm gefahren werden (das Basis-Modell mit PU-Bereifung bereits ab 84 cm Körpergrösse) – je nach Beinlänge Ihres Kindes. Ihr Kind sollte sitzend mit beiden Fußsohlen fest auf dem Boden stehen können. Die niedrigste Sattelhöhe beim FirstBIKE beträgt dank der Sitzhöhenreduzierung 30,5 cm. Es ist eines der niedrigsten Laufräder auf dem Markt.

3. Braucht mein 2-jähriges Kind eine LowKit™ Sitzhöhenreduzierung, um den Sitz zu senken?

Entscheidend ist: wie groß ist ihr Kind bzw. wie lang sind seine Beine? Wir empfehlen, die Länge von der Leiste bis zum Innenbogen des Fußes zu messen. Wenn es unter 35,6 cm, benötigt Ihr Kind den LowKit ™ Sitzhöhenreduzierung. 35,6 cm oder mehr wird es in der Lage sein, bequem zu fahren. Für die Sicherheit ihres Kindes sollte gewährleistet sein, dass das Kind im Stand mit beiden Füssen fest auf dem Boden steht. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass mehr als 90% der Zweijährigen die Sitzhöhenreduzierung benötigt.

4. Wann kann ich die Lieferung meiner Bestellung erwarten?

Wir verarbeiten Bestellungen sofort, und wenn Sie Ihre Bestellung bis 13.00 Uhr vergeben, versenden wir Ihre Bestellung am selben Tag. Wenn die Bestellung nach 13.00 Uhr oder am Wochenende / Feiertag platziert wird, versenden wir Ihre Bestellung am nächsten Arbeitstag. Die Lieferzeit hängt von Ihrer Lieferadresse ab – siehe. Bike-Bestellungen werden von Paketdienstleistung geliefert. Zubehör wird mit der Post geliefert.

5. Was ist der Unterschied zwischen Bereifung bei den STREET und CROSS Modellen?

Im wesentlichen ist der einzige Unterschied – das Design. Beide Modelle haben sehr ähniche Fahreigenschaften auf der Straße. Das Cross-Modell wird oft von den Kinder bevorzugt, die Off-Road und Motorräder mögen, weil die raue Bereifung wie ein Mountainbike aussieht und ein bisschen wie ein Motorrad klingt. Das Street-Modell sieht fein aus und ist bestens für Kinder, den die Optik von City- oder Trekkingräder gefällt. Das is aber Geschmackssache.

6. Wie unterscheiden sich die Luftbereiften Räder von der PU-Bereifung?

Luftbereifte Räder sind deutlich empfehlenswerter für den“Draussen-Einsatz“. Der Luftreifen ist komfortabler (federt Schläge ab) und ist griffiger. Die „Basic“-Modelle mit den pannensicheren Polyurethan (PU)-Reifen werden fast ausschließlich für den Kindergarteneinsatz bestellt. Hier ist der Vorteil, dass keine Luft nachgepumpt werden muss und es zu keinem Plattfuß kommen kann. Der Komfortnachteil des PU-Reifens gegenüber den Luftreifen steht beim Kindergarten nicht imVordergrund.

7. Was mache ich bei einem Plattfuss?

Das FirstBIKE ist mit hochwertigen Reifen der Firma Bohle ausgestattet. Wenn trotzdem mal ein Plattfuß passieren sollte kann der Schlauch problemlos ausgetauscht werden. Der verwendete 12“ -Schlauch ist in jedem grösseren Fahrradfachgeschäft erhältlich.

8. Was ist Ihr Rückgaberecht?

Rückkehr ist innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf möglich. Bitte senden Sie eine E-Mail an info@firstbike.de. Rücksendungen müssen im unbenutzten Zustand mit allen Etiketten noch verbunden sein.

9. Vor einiger Zeit habe ich ein FirstBIKE ohne Handbremse gekauft. Ist es möglich eine Bremse zu kaufen und auf das Fahrrad zu montieren?

Leider ist es aus technischen Gründen nicht möglich – es wäre erforderlich mehrere Komponenten, einschließlich des Hinterrades, zu ersetzen und in den Rahmen zu bohren.

DOWNLOADS

Muss-haben FirstBIKE-Informationen